Die Reko's

Dieses Wochenende ist es nun endlich soweit, wir haben einen passenden Sponsor für die Überführung des Rekozuges aus Chemnitz gefunden. Das erste mal das wir das Fahrzeug für Besucher öffnen werden, wird zu unserem Eisenbahnfest am 16./17.08.2014 in Ketzin sein. Für den Tag der Überführung probieren wir unsere Live-Zugverfolgung zu aktiveren (s.U.), auch werden wir den Fahrplan hier online stellen, da es bis zum Tag der Überführung nicht mehr lang hin ist, haben wir uns entschieden den Fahrplan nicht zum Kauf anzubieten, sondern eine "Kasse des Vertrauens" eingerichtet, wir gehen davon aus das Jeder der den Fahrplan runterlädt, so ehrlich ist und eine kleine Spende (auch im nachhinein) da lässt. Schön wäre es, wenn Sie uns an den entstehenden Fotos teilhaben lassen.

Überführung Sonntag den 03.08.2014

Hier können Sie den Fahrplan für die Überführung des der Rekowagen von Chemnitz-Hilbersdorf nach Ketzin runterladen es wäre schön wenn sie in die "Kasse des Vertrauens" eine Kleinigkeit einzahlen.

AG OHKB e.V.
Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam (MBS)
IBAN: DE14 1605 0000 3813 0054 10
BIC: WELADED1PMB

Fahrplan nicht Verfügbar

Die Reko Wagen sind in unserer Rubrik Wagen aufgenommen worden, hier findet Ihr die wichtigsten Informationen über die Wagen.

Fahrstecke bei der Überführung 

aus techinschen Gründen leider nicht verfügbar

Steinkohleverladung

Für die Überführung des VT18.16 war einiges an Vorarbeit auf unserem Gelände notwendig, deshalb könnte man die letzten Wochen wieder unter das Motto klotzen statt kleckern setzten. Müllcontainer ist abgeholt worden, der erste Schrottcontainer wurde auch schon verladen und abtransportiert. Unsere ungeliebten Baum- und Wurzelstumpen sind zum Großteil abgeholte worden, damit ist nun auch die Freifläche an der Nauener Chaussee frei für unser Eisenbahnfest am 16./17. August. Wir haben die freigelegten Prellböcke von W5 an das Gleisende und den von W6 anstelle des Schwellenkreutzes in 1a an die Nauener Straße gesetzt. Unsere Zufahrt an der Falkenrehder Chaussee haben wir ein bisschen optimiert, damit auch größere LKW nun problemlos einfahren können. Die Vegetation die der Meinung war sich nicht an das Lichtraumprofil halten zu müssen haben wir auf der Stecke zwischen DB-Grenze Mosolf und Keztin soweit es ging gestutzt. Apropos Vegetation extra für unsere Fotofreunde haben wir auch jetzt schon angefangen das wilde Grün auf ein gesundes Maß zurück zu drängen, was bei ca. 30000 qm echt nicht einfach ist. Wer also gerne in seiner Freizeit Rasen mäht und Brombeeren zurückschneidet, kann sich auch gern bei uns melden. Die Steinkohle die wir im Frühjahr mühevoll in BigBags geschaufelt haben, haben wir auch von der Ladestraße in den hintern Bereich des Grundstücks verlegt. Die ersten Plakate für unser Eisenbahnfest welches Sie auch mit dem Schienen Ersatzverkehr von Wustermark aus erreichen, hängen auch schon in Ketzin und Umgebung. In den nächsten 2 Wochen wird jetzt alle Energie weiter in das auf hübschen des Geländes, des SVT und in die Rekowagen gesteckt, auch wer sich dafür interessiert soll sich nicht scheuen an unseren Besucherzeiten Dienstag und Samstag zwischen 10-16 Uhr bei uns vorbeikommen.

0412345

Nach einer schlaflosen Nacht, ist es uns mit Hilfe der Firma LOCON, der ehemaligen BSW-Gruppe und dem DB-Werk in Rummelsburg gelungen den VT 18.16 auf seine Reise nach Ketzin zu schicken. Wir sind pünktlich 13:09 Uhr abgefahren und sind ca. 15:30 Uhr in Ketzin angekommen. Hier eine kleine Bilderserie der Überführung

Wer noch Bilder zu dieser Überführung beisteuern möchte, möge uns doch diese bitte per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen lassen. Auf dem gleichen Weg entfernen wir natürlich auch gerne Bilder aus der Galerie.